Brot backen im gusseisernen Topf

Brot backen im gusseisernen Topf schafft ideale Bedingungen für gutes und saftiges Brot. Gusseiserne Töpfe lassen sich gut auf hohe Temperaturen erhitzen und die Hitze wird gleichmäßig abgegeben, wodurch das Brot knusprig und saftig zugleich wird. Vor dem Backen muss der Topf auch nicht eingefettet werden, wichtig ist jedoch den Topf vor dem Backen gut aufzuheizen.

Topfbrot aus Dinkel

Zutaten für 1 Laib

400 g Dinkelvollkornmehl

200 g Dinkelmehl Type 700

4 g frische Hefe

300 ml Wasser

150 ml Buttermilch

1 EL Olivenöl

1 TL Salz

 
Zubereitung:

1. Mehl und die restlichen Zutaten in Schüssel geben und zu einem nicht zu festen Teig kneten.

2. Teig bemehlen und eine Stunde rasten lassen.

3. Anschließend Teig mit einer befeuchteten Teigkarte von außen nach innen falten. Durch das Falten verbindet sich die Stärke aus dem Mehl besser mit dem Wasser und das Brot bekommt dadurch eine feinere Struktur.

4. Teig bemehlen, noch einmal 1 Stunden rasten lassen und danach neuerlich nach innen falten.

5. Teig bemehlen und 2- 3 Stunden rasten lassen. Brot kann natürlich auch über Nacht rasten.

6. Backofen auf 240° vorheizen. Gusseisernen Topf im Backofen mitvorheizen.

7. Teig bemehlen und in vorgeheizten Topf geben und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten bei 240° backen. Dann bei 200 ° 50 Minuten fertigbacken.

8. Brot aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Küchentipp: Das Brot kann natürlich auch in einer anderen Form gebacken werden, um die Feuchtigkeit im Brot zu halten sollten wir es jedoch abdecken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ernährungstipp:

Frisches Brot, Schinken, Käse, Zwiebel, Tomaten, usw. das ist nicht nur eine leckere Jause… diese Kombination lässt sich auch sehr gut warm genießen. Ein Schwarzbrottoast mit Salat schmeckt gerade sehr lecker, gerade wenn es im Herbst wieder kälter wird und wir haben damit auch alle Bausteine für eine gute Mahlzeit dabei:

  • 1 Eiweiß-Baustein (Käse, Schinken)
  • 1 Kohlenhydrate-Baustein (frisches Brot)
  • 1 Frische-Baustein (Zwiebel, Tomaten, Salat)


Ich freue mich auf euren Besuch und eure Kommentare!

Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.